Wespennester - jetzt vorbeugen

17. Mär 2021

Wenn der Frühling beginnt, kann dem Bau von Wespennestern einfach und effektiv entgegengewirkt werden.

Die Gemeinde Bottmingen betreibt seit Jahresbeginn eine nachhaltige Schädlingsbekämpfung. Die Wespenbekämpfung wurde an das Unternehmen Anticimex ausgelagert, das einen konsequenten Ansatz der integrierten Schädlingsbekämpfung verfolgt. Durch Koexistenz oder Umsiedlung sollen, wenn immer möglich, die Art erhalten und der Einsatz von Bioziden vermieden werden.
Eigentlich sind in der Schweiz nur zwei von neun staatenbildenden Wespenarten lästig. Die meisten Wespen sind friedfertige Tiere, und unsere Grillspezialitäten und Torten stehen nicht auf deren Speiseplan. Allerdings ist es selbst für eine Fachperson schwierig, die Wespenart zweifelsfrei zu bestimmen. Am besten gelingt eine Unterscheidung über die Art des Nestbaus. Bei kugelförmigen Nestern handelt es sich meistens um harmlose Artgenossen.
Wespen sind Nützlinge, die in der Natur eine wichtige Funktion einnehmen. Sie leisten einen regulierenden Beitrag in der Insektenpopulation, fressen Schädlinge und sind selber Nahrung für insektenfressende Vögel, von denen unzählige Arten bedroht sind.
Gerade im Frühling kann dem Bau von Wespennestern noch wirksam entgegengewirkt werden, damit der Einsatz der Schädlingsbekämpfer erst gar nicht notwendig wird. Das Abdichten von Einschlupflöchern stellt dabei die wichtigste Massnahme dar. Wer beobachtet, dass eine Wespe in einen Rollladenkasten hinein- und herausfliegt, kann sie mit einem Wasserstrahl vergrämen und damit den Bau eines grossen Nestes verhindern.

Mit Beschluss des Gemeinderates vom 8. September 2020 wurde festgelegt, nachhaltige Schädlingsbekämpfung in der Gemeinde Bottmingen zu fördern. Das detaillierte Konzept finden Sie hier.

Wespe
Wespe

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.