Kurs­leitungen

Deutsch als Fremd­sprache

Foto Kerstin Mehle
Foto Kerstin Mehle

Kerstin Mehle

Seit 2001 wohne ich Norddeutsche in Basel, bin Medienwissenschaftlerin an der Universität und unterrichte Deutsch für Ausländer und Expats seit 2015 hier und in der Triregio. Ich schöpfe aus vielen Lebens- und Wissensgebieten, die ich für einen lebendigen Unterricht aufbereite und so für jeden eine Möglichkeit schaffe, sich aktiv zu beteiligen. Mein Motto: Jeden Tag mit Freude erleben.

Englisch

Foto Paola Riana
Foto Paola Riana

Riana Paola

Ich unterrichte schon mehrere Jahre leidenschaftlich Englischkurse in der Erwachsenenbildung in Bottmingen sowie in anderen Bildungsinstitutionen der Schweiz. Ich wohne seit 2001 mit meiner Familie in Bottmingen, wo ich sehr glücklich bin, die frische Luft geniesse, und es zudem interessant finde, jeden Tag etwas neues auf Schwyzerdütsch zu lernen!

Französisch

Foto Sandrine Vaillant
Foto Sandrine Vaillant

Vaillant Sandrine

Ich bin Französin und in der Provence und in Guadeloupe aufgewachsen.
Mit meinem Ehemann und unseren beiden Kindern lebe ich seit 13 Jahren in Therwil.
Bevor ich in die Schweiz kam, arbeitete ich in Frankreich als Primarschullehrerin. Nach einer Ausbildung habe ich die Kompetenz meine Muttersprache als Fremdsprache zu unterrichten. Seit 2009 bin ich als Französisch-Kursleiterin in Bottmingen tätig.
In meiner Freizeit mag ich lesen, wandern und Sprachen lernen.

Italienisch

Foto Rosset Marta
Foto Rosset Marta

Marta Rosset

Sprachkursleiterin Italienisch

Ich bin 1962 geboren, bin verheitatet, habe zwei Kinder und wohne in Geltrekinden.

Mein Studium in italienischer Literatur absolvierte ich an der Universität in Triest (Italien).

In der Schweiz habe ich als HSK-Lehrerin und in verschiedenen Schulen gearbeitet. Im Moment unterrichte ich Italienisch in der Sekundarschule Sandgrube in Basel, in der Sprachschule Rebisto in Gelterkinden und seit Januar 2016 bei der Erwachsenenbildung in Bottmingen.

Foto Valentina Valenti
Foto Valentina Valenti

Valentina Valenti, Italienischlehrerin für verschiedene Niveaus

Ursprünglich komme ich aus Italien, bin in Rom geboren, wo ich mein Studium an der Universität Sapienza in Philosophie und Sprachwissenschaften - Studiengang in Verlagswirtschaft und Schriftlinguistik, in Philosophie und Sprachwissenschaft – Romanistik/Studiengang in Literatur und Sprachen, Italien- und Europakunde abgeschlossen habe.

An der Europäischen Universität Rom habe ich auch eine Ausbildung in Pädagogik absolviert.

2017 zog ich nach Deutschland, wo ich als Lehrerin für Italienisch als Fremdsprache (für Erwachsene) in der VhS Weil am Rhein unterrichtete.

In der Schweiz – wo ich jetzt wohne – bin ich derzeit tätig als HSK Lehrerin im Kanton Jura. Ich nehme gerade an Auffrischungs- und Schulungskursen teil, einschließlich der des Prüfers für die CELI 1-5-Prüfungen.

Die Sprache meines Landes liebe ich sehr und freue mich, sie als Vermittlerin der italienischen Kultur weitergeben zu können.

Latein und Lesezirkel

Foto Schönegg Beat
Foto Schönegg Beat

Beat Schönegg

Nach dem Studium der klassischen Philologie und der Musik bin ich als Schriftsteller, Komponist, Pianist und Lehrer in der Erwachsenenbildung tätig. Seit 2003 unterrichte ich für die Erwachsenenbildung Bottmingen, leite dort zwei Lesezirkel und den Sprachkurs Latein.

Spanisch

Foto Búcari Miriam
Foto Búcari Miriam

Miriam Búcari

Ich komme ursprünglich aus Argentinien.
Ich habe in meiner Heimat Psychologie studiert und bin als junge Frau nach Frankreich gezogen, um meinen Ph.D in Erziehungswissenschaften zu machen. Dort gründete ich meine Familie, mit der ich später in die Schweiz nach Therwil zog.

Seit 2000 unterrichte ich Spanisch in verschiedenen Institutionen. Ich habe diverse Aus - und Weiterbildung gemacht, unter anderem die Ausbildung für Sprachkursleitende und die Zertifizierung als Prüferin für die Examen DELE in den Niveaus A1, A2 und B1.

In der Gruppe für Erwachsenenbildung in Bottmingen arbeite ich seit 2007 als Spanischlehrerin für unterschiedliche Stufen. Dies erlaubte mir eine Tätigkeit auszuüben, die mir sowohl in persönlicher als auch in beruflicher Ebene viel Freude bereitet.

Für mich ist es wichtig, dass meine Schüler/innen die Sprache anhand abwechslungsreichen und kreativen Übungen und durch Online-Aufgaben im Unterricht lernen. Wir behandeln auch kulturelle Themen, um die Diversität im spanischsprachigen Raum und die Unterschiede zwischen Spanien und Lateinamerika zu verstehen.

Ich lege grossen Wert darauf, dass die Klasse ein Ort des Miteinanders und sozialen Austausches ist. Nach Semesterende versuchen wir immer, eine gemeinsame Aktivität zu unternehmen, wie einen Film zu schauen oder als Gruppe auszugehen.


Das könnte Sie auch interessieren

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.