Partner­gemeinden

Bottmingen unterstützt nicht nur das Meiental, sondern auch die jurassische Gemeinde Basse-Allaine.

Die Gemeinde Bottmingen unterstützt seit den 1980er Jahren das Meiental, das an der Sustenpassstrasse liegt und mit rund 100 Einwohnerinnen und Einwohnern zur politischen Gemeinde Wassen im Kanton Uri gehört. Um das Überleben in Meien zu sichern und der Abwanderung aus der Talschaft entgegenzutreten, haben die ‚Meientaler‘ eine Selbsthilfegruppe in Form eines Vereins unter dem Namen Pro Meien gegründet.
Die Unterstützung der Gemeinde Bottmingen erfolgt einerseits durch finanzielle Leistungen insbesondere an Infrastruktur-Projekte (z. B. Wasserversorgung, Mehrzweckgebäude, Stromversorgung). Andererseits engagieren sich Einwohnerinnen und Einwohner von Bottmingen mit Arbeitseinsätzen in Meien; zu diesem Zweck wurde eine Vereinigung pro Meien Bottmingen ins Leben gerufen. Dadurch und aufgrund gegenseitiger Besuche ist eine Verbundenheit zwischen den ‚Unterländern‘ und den ,Berglern‘ entstanden.

Im Weiteren engagiert sich Bottmingen in der jurassischen Gemeinde Basse-Allaine. Basse-Allaine ist durch einen Zusammenschluss der Gemeinden Buix, Courtemaîche und Montignez entstanden. Die schwindende Einwohnerzahl infolge von Abwanderung oder Überalterung der Dorfbevölkerung beeinträchtigt die Finanzkraft der Gemeinde, so dass 'überlebenswichtige' Projekte ohne fremde Hilfe nicht realisiert werden können. So konnte Bottmingen z. B. zur Realisierung der Schulhaussanierung beitragen.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.