Kandidat/innen Brotheimer Bryys 2024

14. Dez 2023

Kandidat/innen Brotheimer Bryys 2024
Kandidat/innen Brotheimer Bryys 2024

Bis zum Eingabeschluss am 25. Oktober 2023 sind sieben Vorschläge aus der Bevölkerung gemacht worden, wovon nach eingehender Prüfung noch deren 5 als valable Kandidatinnen und Kandidaten für die Ziehung am Neujahrsempfang der Bevölkerung vorgestellt werden können.

Hier die aus Ihren Reihen vorgeschlagenen Personen, von denen der oder die eine eventuell am 7. Januar 2024, den mit CHF 5'000 dotierten Preis, durch Losglück entgegennehmen darf.

Manu Cuorad: Frau Cuorad wurde für ihr ehrenamtliches Engagement für einen Schlossmarkt für Bottmingen und ihr Wirken im BOZ vorgeschlagen. Nebst einer guten Planung sorgt sie zweimal pro Jahr für eine reibungslose Durchführung der in Bottmingen so beliebten Kinderkleider- und Second Hand-Börsen. Mit diesen Börsen setzt sie ein Zeichen für ein umweltbewusstes Denken und Handeln, welches ganz dem Zeitgeist entspricht: Weitergeben statt wegwerfen.

Piratheepan Arithas: Seit einigen Jahren führt Herr Arithas mit grossem Geschick und viel Herzblut das Restaurant Station. Mit seinem Angebot hat er Bottmingen um eine gastronomische Stätte reicher gemacht und bietet so manchem Verein die Möglichkeit, nach dem Vereinsleben auch die Geselligkeit zu pflegen. Einfach gesagt hat das Dorf mit dieser Gaststätte einen grossen Mehrwert erfahren.

Iris Hauri: Wirtin des Restaurants Schützen und damit ein Treffpunkt für «Alteingesessene», wo auch die Informationen über die Befindlichkeit des einen oder der anderen diskutiert und weitergegeben wird. Ganz ohne Handy oder Social Media, - eben von Mensch zu Mensch. Iris Hauri ist ebenfalls Gastgeberin für so manchen Verein und immer da, wenn es Lösungen braucht. Damit ist sie so etwas wie eine ‘Bottminger Institution’.

Roland Kaufmann: Dieser Kandidat ist keine unbekannte Grösse mehr, wenn man von Liedermachern und speziell von Mani Matter spricht. Keiner interpretiert diesen so authentisch wie ‘dr Roli’? So wird der Berner Troubadour für einmal von einem Baselbieter bestens in Szene gesetzt und macht damit Bottmingen alle Ehre. Und wer sich eher auf’s Baaseldytsche versteht, kann nun mit Roland Kaufmanns erstem baaseldytsche Ryym-Buch auch ausserhalb unseres Kantons mit unserer Sprache für Furore sorgen.

Tom Myhre: Als evangelisch-reformierte Pfarrperson von Binningen-Bottmingen ist Tom Myhre bekannt. Sein Name wird aber immer auch mit Musik in Zusammenhang gebracht. Wo er wirkt, wird gesungen und sich gekümmert. Und so engagiert er sich weit über kirchliche Belange der reformierten Kirche hinaus, was seine Nomination valabel macht. Im September 2024 wird Tom Myhre in Pension gehen und mit dieser Ehrung fände sein Wirken ein würdiges Andenken.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des Neujahrsapéros der Gemeinde am 7. Januar 2024 statt.

Datenschutzhinweis

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen