Gelegenheitswirtschaft - Bewilligung beantragen

Seit 2004 sind die Gemeinden direkt für die Bewilligung von Gelegenheitswirtschaften an Anlässen ausserhalb von Betrieben (bisher Gelegenheitswirtschaftspatente) sowie dazugehörende Freinachtbewilligungen zuständig. Entsprechende Gesuche sind demnach direkt bei der Gemeindeverwaltung mind. 3-4 Wochen vor dem Anlass einzureichen. Das Gesuchsformular sowie ein Merkblatt dazu können Sie sich direkt herunterladen.

Demgegenüber werden Bewilligungen für das Überwirten in Betrieben (Freinächte) sowie Bewilligungen für Tombola und Lottomatch durch den Fachbereich Bewilligungen der Sicherheitsdirektion BL erteilt.

Gesuchsformular einer (Polizei-) Bewilligung (siehe Dokument)

  • Gelegenheitswirtschaftsbewilligung
  • Freinachtbewilligung
  • Musizierbewilligung
  • Aufhebung von Alkohol-, Rauch- und Verweilverbot auf den Schul-, Sport-, Freizeit- und Aussenanlagen Hämisgarten, Tallholz und Burggarten.

Keine Einträge vorhanden

Bewilligungen
Öffentliche Sicherheit/Ordnung
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.