Pilzkontrolle: Essbar oder giftig?

17. Sep 2020

Pilzkontrolle: Essbar oder giftig?
Pilzkontrolle: Essbar oder giftig?

Die Saison für Pilzsammlerinnen und Pilzsammler hat begonnen.

Wie jedes Jahr empfehlen wir Ihnen, die selbst gesammelten Pilze bei einer amtlichen Kontrollstelle prüfen zu lassen. Dort stehen Ihnen Fachleute zur Seite, damit Sie beim Verzehr der Pilze kein Risiko eingehen. Für die Gemeinden Biel-Benken, Bottmingen, Ettingen, Oberwil und Therwil ist Frau Nicoletta Stalder zuständig. Bei ihr kann man sein Sammelgut nach telefonischer Anmeldung (bitte vor 20 Uhr) zur Kontrolle vorlegen. Ebenfalls zur Verfügung steht die Pilzkontrolle Basel-Stadt, Kannenfeldstrasse 2, nach telefonischer Terminvereinbarung unter 061 385 25 00.

Pilzkontrolleurin
Frau Nicoletta Stalder
Im Klosteracker 51
4102 Binningen
Tel. 061 421 66 63


Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.