Kein Hauskehricht im Biocontainer bereitstellen

25. Jul 2022

Um Grüngut möglichst sauber zu halten, dürfen ausschliesslich Garten- und Küchenabfälle in den Biocontainern gelagert werden.

Wird das Grüngut von anderen Substanzen verunreinigt, die etwa aus lecken Abfallsäcken austreten könnten, gelangen diese Schadstoffe über den Kompost oder Flüssigdünger in unsere Nahrungskette.

In der Anlage derBiopower Nordwestschweiz werden unsere gesammelten Bioabfälle durch Bakterien und Mikroorganismen zu Biogas, Kompost und Flüssigdünger ab- und umgebaut. Dieses Verfahren funktioniert aber nur für organische Stoffe. Gelangen Fremdstoffe wie Chemikalien oder Kunststoffe ins Ausgangsmaterial, so können diese Substanzen nicht abgebaut werden. Wird der Kompost oder der Dünger auf unsere Felder ausgebracht, landen die Fremdstoffe schlussendlich über die Nahrungsmittel wieder auf unseren Tellern. Deshalb gilt: Lagern Sie Ihre Kehrichtsäcke bitte nicht im Biocontainer.

Datenschutzhinweis

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen