Kampagne für Jugendliche

11. Jan 2022

Jugendliche, die unter den Auswirkungen der Pandemie leiden, können sich bei Pro Juventute Hilfe holen.

Die Pandemie dauert nun bereits zwei Jahre an und die Fallzahlen sind aktuell so hoch wie noch nie zuvor. Dies schlägt sich auf die Stimmung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen nieder. So sind die Zahlen von psychischen Belastungen und Problemen junger Menschen angestiegen. Die Gemeinde Bottmingen möchte unterstützend wirken und Betroffene auf das Angebot von Pro Juventute aufmerksam machen. Jugendliche können sich bei der Organisation Hilfe holen: Die Organisation bietet eine Hotline unter der Nummer 147 an. Auf der Webseite www.147.ch gibt es zudem die Möglichkeit, mit Gleichaltrigen zu chatten oder sich online beraten zu lassen. Die Gemeinde Bottmingen bewirbt dieses Angebot auf ihren Social-Media-Kanälen Facebook und Instagram zielgruppengerecht. Es ist angedacht, dass noch weitere Gemeinde der Region Leimental Plus sich an der Kampagne beteiligen. Ziel ist es, die Sorgen der jüngeren Bevölkerung ernst zu nehmen und ihnen Lösungswege aufzuzeigen, so der verantwortliche Gemeinderat Sascha Kuhn.

Kampagne Jungs
Kampagne Jungs
Kampagne Mädchen
Kampagne Mädchen
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.