Zur Startseite
 
 

Mehr als Lesen - dein Lesekreis

Kennen Sie das Glück der geteilten Leseerfahrung?

Die meisten von uns lesen für sich allein und können sich selten darüber austauschen.
Viele aber möchten mit andern über das Gelesene diskutieren, Erfahrungen austauschen,
vielleicht auch darüber lachen oder sich aufregen, zumindest aber sich anregen lassen.

Lesen ist eine Leidenschaft, die – wenn man sie mit andern teilt – grösser wird und
Menschen zusammenbringt.

Nur: Wo sind die Menschen, die das gleiche Buch gelesen haben wie ich?

Die Bibliotheken und Buchhandlungen Baselland starten eine Kampagne zur Förderung
von Lesekreisen mit dem Motto «Mehr als Lesen – dein Lesekreis».

Möglichst viele Menschen sollen animiert werden, neue Lesekreise zu gründen
oder sich bestehenden anzuschliessen. Lesekreise sollen im ganzen Kanton
wie Pilze aus dem Boden schiessen!

Lesen ist die wohl die am stärksten verbreitete kulturelle Aktivität und wird trotzdem
in der Öffentlichkeit kaum als solche wahrgenommen. Es gilt die Lese- und Buchkultur
zu fördern und den Stellenwert des Lesens zu stärken.

Weitere Informationen:

 
Lesekreis Web Banner
 
 

Bei uns in der Bibliothek finden Sie folgendes Buch zum Thema:

Das Lesekreisbuch

Thomas Böhm: Das Lesekreisbuch
So spannend wie die erste Seite eines neuen Romans ist die erste Minute eines Lesekreistreffens. Hat jemand eine lebenswichtige Weisheit entdeckt? Banalen Blödsinn? Oder eine wunderbare Stelle? Thomas Böhm erläutert, wie man die Lesekreisfreunde und die lesenswertesten Bücher findet. Wie sich die Treffen gestalten lassen - von der Diskussionsleitung bis zum passenden Menü. Daneben enthält das Buch Gedanken zur Tradition des geselligen Lesens und Lektürevorschlägen bekannter Autoren - kurz: alles, was Sie brauchen, um schon bald selbst die erste Minute Ihres Lesekreises zu erleben.